Einschränkungen in städtischen Kitas und Horten möglich

Uncategorized

Auf Grund des aktuell hohen Krankheitsstandes bei Erzieherinnen und Erziehern in den städtischen Kitas und Horten kann es in den kommenden Tagen zu Teil- bzw. Gruppenschließungen kommen. Außerdem ist es möglich, dass die Öffnungszeiten einzelner Einrichtungen verkürzt werden müssen.

Die Stadtverwaltung versucht, die Kitas und Horte so lange wie möglich offen zu halten. Falls das nicht mehr möglich sein sollte, werden alle Sorgeberechtigten um Verständnis gebeten.

Gleiches betrifft natürlich auch die Kitas in freier Trägerschaft. Auch hier kann es zu Teil- bzw. Gruppenschließungen oder zu verkürzten Öffnungszeiten kommen, wenn nicht genug Erzieherinnen und Erzieher zur Verfügung stehen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.