Wir für KW. e.V.

Der Landkreis Dahme Spreewald investiert in Königs Wusterhausen

Die Investitionen des Landkreises LDS in KW sind weithin gut zu sehen. Auf diesen Baustellen drehen sich schon seit etlichen Monaten die Baukräne. Da tut sich was. Wenigstens dort.

Der Landkreis investiert aus Mitteln der „Kreisumlage“ etliche Millionen Euro vor allem in die Bildungsinfrastruktur von KW. 

11,28 Mio. Euro fließen seit 2020 in Erweiterung und Modernisierung des „Friedrich-Schiller-Gymnasiums“, 12,98 Mio. Euro in Erweiterung und Modernisierung des „Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums“, 4,26 Mio. Euro in die „Allgemeine Förderschule („Dahmeland-Schule“), 2,9 Mio. Euro in die Blindenschule. In Summe sind das nur an Investitionen des Landkreises in die Bildung in KW fast 31,43 Mio. Euro.

Dazu kommen 2020-21 noch 7,2 Mio. Euro für die Rettungswache in KW, knapp 15,5 Mio. Euro für den Bildungscampus auf dem Funkerberg, über 19 Mio. Euro für das neue Verwaltungszentrum in KW und 8,18 Mio. Euro für den Ausbau der Parkmöglichkeiten in unserer Stadt. 

Nur der Landkreis hat seit Ende 2019 in KW 81,32 Mio. Euro investiert. Durch die aktive Blockade des Stadthaushaltes durch den Bürgermeister konnte KW selbst – anders als von den meisten SVV-Abgeordneten geplant – keinen Cent investieren.

Dies alles erfolgt trotz der wiederholten Angriffe von Bürgermeister Ennullat auf die „Kreisumlage“, in die alle Kommunen einzahlen. Vielleicht mag er ja das Kontrastprogramm nicht? Man weiß es nicht. In KW blockiert oder verzögert er den Ausbau der Schule in Zeesen – dort ist gerade einmal der Container-Ersatzbau für die alte Schule fertig geworden, um danach endlich mit einem seit Jahren geplanten Schulneubau zu beginnen. In Senzig wird jeder Schulneubau, der ja seit Jahren überfällig ist, hintertrieben. In Niederlehme soll eine Schule rausgeworfen werden („Montessori-Schule“), damit im selben Haus eine „neue“ Schule anfangen kann. Das ist keine Kapazitätserweiterung, sondern ein Bäumchen-wechsle-Dich-Spiel auf dem Rücken der Kinder von KW. 

In dieses Bild passt natürlich nicht, dass der Landkreis so viele Schulen in KW deutlich erweitert und modernisiert. Landrat Loge setzt halt auf Bildung. Worauf setzt der Bürgermeister von KW?

 L.Vogt Wir für KW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.