Seit 65 Jahren sind Helga und Lothar Gaida verheiratet. Am Mittwoch, den 30.03.2022, feierten die Beiden ihre Eiserne Hochzeit zuhause in Niederlehme. „Wir sagen uns, was wir uns zu sagen haben. Und ohne Kompromisse geht es nicht“, waren sich die Jubilare einig, als sie von Bürgermeisterin Michaela Wiezorek nach dem Geheimnis ihrer Ehe gefragt wurden.

Da Lothar Gaida (89) in seiner Karriere als Berufsoffizier an insgesamt 14 Dienststellen tätig war, musste die Familie sehr oft umziehen. „Eine Belastung für alle, die uns aber auch zusammengeschweißt hat“, sagt Helga Gaida (83). Das Paar heiratete 1954 in Chemnitz und lebte viele Jahre in Gebirge, einem Gemeindeteil von Marienberg im Erzgebirgskreis.

Das Paar zog 2019 nach Niederlehme, weil ein Teil der Familie in der Umgebung lebt. Eine Tochter wohnt in Erkner, ein Enkel ist auch in der Nähe. „Uns gefällt es hier sehr gut. Wir haben auch einen kleinen Garten“, freut sich Lothar Gaida. Im hohen Alter sei es auch immer mühseliger geworden, das große Grundstück im Erzgebirge zu unterhalten.

Die Familie hatte einen weiteren Grund zu feiern: Nur einen Tag nach der Eisernen Hochzeit wurde Lothar Gaida 89 Jahre alt. „Unsere vier Kinder, vier Enkel und vier Ur-Enkel sind unser Fundament“, sagt er.

Red.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.