Trotz winterlicher Temperaturen schreiten die Rohbauarbeiten für die neue Grundschule in Zeesen voran. Zwar kam es im Zuge der Arbeiten zu verschiedenen baulichen Mängeln. Diese können aber durch statische Umplanungen und entsprechende Nachbesserungen beseitigt werden. Über den aktuellen Stand informierte die Stadtverwaltung die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt in ihrer Sitzung am Montag, den 17.1.2022.

Darüber hinaus wurden die Ausschussmitglieder unterrichtet, dass Fachfirmen für das Dach sowie die Fenster und Außentüren bereits vertraglich gebunden werden konnten. Gleiches gilt für die Fassadenarbeiten. Die Vergaben weiterer Bauleistungen werden derzeit im Rathaus vorbereitet.

Im Sommer soll der Rohbau fertiggestellt werden, so dass im Anschluss mit den Ausbaugewerken begonnen und die Außenanlagen gestaltet werden können. Red.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.