Der Parkdruck rund um den Bahnhof Königs Wusterhausen steigt mit dem vermehrten Pendleraufkommen wieder an. Hinzu kommen auch Baumaßnahmen, die zu Sperrungen auf mehreren Parkplätzen führen. Besonders problematisch ist die Lage derzeit auf dem Parkplatz am Güterbahnhof in der Storkower Straße. Die Autofahrer*innen parken neben der Fahrspur, welche ausschließlich für den ÖPNV gedacht ist. Dadurch können Busse den Fahrstreifen nur erschwert bzw. gar nicht mehr nutzen.

In diesem Zusammenhang weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass diese Flächen frei zu halten sind. Es finden bereits Kontrollen durch das städtische Ordnungsamt statt. Ab der 23. Kalenderwoche werden Pkw, die widerrechtlich abgestellt sind, abgeschleppt, um dem Linienverkehr die Nutzung der Fläche zu ermöglichen.

Von Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.